Blaubeuren

 

Eiszeitkunst – neu interpretiert 

Malerei für Anfänger und Fortgeschrittene 

 

Die archäologischen Ausgrabungen im Hohle Fels liefern jährlich faszinierende Fundstücke aus der Jüngeren Altsteinzeit. Wie sahen sich die Menschen der Altsteinzeit selber? Welche Vorstellungen hatten sie von sich im Bezug zu ihrer Umwelt? Diesen Fragen wollen wir uns nicht stellen, sondern wir wollen die Abstraktionen, die diese Künstler angewandt haben, übernehmen und in unsere heutige Malerei einfließen lassen. 

Wir wollen uns nicht nur von der Venus vom Hohle Fels, der ältesten Frauenfigur der Welt, sondern von den vielen anderen Mensch- und Tierdarstellungen im Blaubeurer Urweltmuseum inspirieren lassen und anschließend im Atelier zeichnerisch und malerisch umsetzen. Für den Eintritt ins Urgeschichtliche Museum entstehen zusätzliche Kosten zwischen 3 € und 5 €.

 

Wir arbeiten auf Leinwand, Bütten oder jedes andere, selbst gewählte Medium.

 

 

Höchstteilnehmerzahl: 8 

 

Freitag, 08. 06. 2018, 14:30 Uhr bis 21:00 Uhr 

Samstag, 09. 06. 2018, 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr 

 

Materialliste: 

Acrylfarben 

Pinsel, Wasserbehälter 

Farbenpalette (Papp-, oder Kunststoffteller oder ähnliches) 

Wer hat:  Rohrfeder, Tusche, 

eventuell eine Sprühflasche 

Wer hat: Ölpastellkreiden oder Wachskreiden (werden auch zur Verfügung gestellt) 

Weicher Bleistift 

Lappen oder Küchenkrepp 

Fotos, Zeichnungen, die als Vorlage oder Ideengeber verwendet werden können 

Cutter, Schere 

Föhn

 

freie Acrylmalerei 

Malerei für Anfänger und Fortgeschrittene 

Am Anfang stehen von den Teilnehmern und vom Dozenten mitgebrachte Fotovorlagen und Zeitungsausschnitte, die uns zur Ideenfindung dienen. Die Bildlösungen können sich im Gegenständlichen bewegen oder ganz frei und abstrakt erfolgen. Der Weg zum fertigen Bild soll ein Experimentieren sein mit dem steten Pendeln zwischen Spontanität und bewusstem Arbeiten. Es ist auch möglich, bereits begonnene oder verworfene  Arbeiten  im Kurs weiterzubearbeiten und zu einem stimmigen Ergebnis zu vollenden. 

Wir arbeiten auf Büttenpapier, auf Leinwand oder andere Bildgründe nach eigener Wahl. Büttenpapier und Leinwände können auch beim Kursleiter zum Selbstkostenpreis erworben werden.  

Höchstteilnehmerzahl: 8 

Freitag, 09. 11. 2018,  14:30 Uhr bis 21:00 Uhr 

Materialliste

Bitte zum Kurs mitbringen: 

Lappen oder Küchenkrepp 

Acrylfarben 

Pinsel 

Wasserbehälter 

Farbenpalette (Papp-, oder Kunststoffteller oder ähnliches) 

Bleistift 

Falls vorhanden: Leinwände 

eventuell einen Föhn und eine Sprühflasche ,

 

 

Collagen unter Wachs 

 

In diesem Kurs werden Collagen, eingebettet in Wachs zum formgebenden Element. Wir arbeiten mit Fotos, Fotokopien, Illustrierten, Zeitungen, die eher im kleinen Format auf unterschiedliche Bildträger aufgebracht werden (Bütten, Leinwand, Holzkästen oder MDF-Platten). Es soll ein spannungsreiches Spiel zwischen Gemaltem und Geklebtem entstehen. Durch spielerisches Arbeiten mit Acrylfarben, Ölfarben und Pigmenten werden die Collageelemente solange bearbeitet, bis sie eine völlig neue Aussage erhalten. 

 

Höchstteilnehmerzahl: 8 

 

Samstag, 10. 11. 2018, 09:30 Uhr bis 16 Uhr  

Merkblatt - Materialblatt

 Bitte zum Kurs mitbringen:
Acrylfarben, Pinsel
 
 Mehrere Lappen oder Küchenkrepp  

 Alte Illustrierte (z.B. Brigitte oder ähnliches) als Collagemateriallieferant  

 Oder auch Fotokopien  

eventuell einen Föhn  

 falls vorhanden Bildträger (Casani-Holzkästen, MDF-Platten, Keilrahmen), wir arbeiten nur auf kleinere Formate, höchstens auf 50x50. 

Ich werde genügend Bildträger zur Verfügung stellen, diese werden nach Verbrauch am Kursende abgerechnet (nur Leinwände und MDF-Platten, keine Casanikästen), es kann auch auf Papier gearbeitet werden.   

Wir arbeiten in erster Linie mit abstrakten Themen, wer möchte kann sich bereits vorab ein Thema überlegen und zu diesem Thema Foto- und Bildmaterial suchen und davon Kopien machen  DIN A4 oder A3, es können auch Texte dabei sein ( zum Beispiel: Thema Sport: Sportfotos aus der Zeitung oder selbstgemachte Fotos kopieren, diese werden zu Collagezwecken benötigt 

 

 

freie Acrylmalerei 

Malerei für Anfänger und Fortgeschrittene 

 

Am Anfang stehen von den Teilnehmern und vom Dozenten mitgebrachte Fotovorlagen und Zeitungsausschnitte, die uns zur Ideenfindung dienen. Die Bildlösungen können sich im Gegenständlichen bewegen oder ganz frei und abstrakt erfolgen. Der Weg zum fertigen Bild soll ein Experimentieren sein mit dem steten Pendeln zwischen Spontanität und bewusstem Arbeiten. Es ist auch möglich, bereits begonnene oder verworfene  Arbeiten  im Kurs weiterzubearbeiten und zu einem stimmigen Ergebnis zu vollenden. 

Wir arbeiten auf Büttenpapier, auf Leinwand oder andere Bildgründe nach eigener Wahl. Büttenpapier und Leinwände können auch beim Kursleiter zum Selbstkostenpreis erworben werden.  

 

Höchstteilnehmerzahl: 8 

Freitag, 25. 01. 2019,  14:30 Uhr bis 21:00 Uhr 

Samstag, 26. 01. 2019, 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr 

Materialliste 

Bitte zum Kurs mitbringen:

Lappen oder Küchenkrepp 

Acrylfarben 

Pinsel 

Wasserbehälter 

Farbenpalette (Papp-, oder Kunststoffteller oder ähnliches) 

Bleistift 

Falls vorhanden: Leinwände 

eventuell einen Föhn und eine Sprühflasche ,