Workshop im „Albgut“ Münsingen

 

Liebe Malerinnen und Maler,

 

das ehemalige „alte Lager“, jetzt „Albgut“ genannt, entwickelt sich allmählich  zu einem kulturellen Ort. Inzwischen gibt es dort eine Galerie. Einige ehemalige Mannschaftsbaracken sind auch an Künstler verpachtet.

 

Im BT 24 (www. albgut.de/project/kulturhaus ) soll ein Atelierhaus entstehen. Während der Ostertage fand dort eine erste Ausstellung statt.

 

In den Sommerferien  finden erstmals zwei dreitägige Workshops statt, auch wenn sich das Gebäude noch in seinem „Rohzustand“ zeigt.

 

Vom  30. August bis 01. September 2018 (Donnerstag bis Samstag) werde ich den Auftakt machen, Helmut Anton Zirkelbach wird zusammen mit Manfred Bodenhöfer in der darauffolgenden Woche vom 06. September bis 08. September einen weiteren Workshop (Zeichnung/Radierung) anbieten .

 

Die Räumlichkeiten bieten für jede/n Teilnehmer/in viel Platz für das Arbeiten, die Umgebung mit den denkmalgeschützten Gebäuden und dem parkartigen Gelände bieten vielerlei Anregungen. Das Thema kann – muss aber nicht urbane Landschaft sein. Die Umgebungseindrücke können ebenso abstrakt umgesetzt werden. Durch das großzügige Raumangebot kann z.B. auch unkonventionell gearbeitet werden (Schüttungen oder ähnliches)  und auch großformatige Arbeiten umgesetzt werden. Je nach Wetterlage und eigenem Interesse werden wir zu Beginn des Workshops mit einer kurzen Tour durch das Gelände starten und anschließend entweder nochmals im Gelände skizzieren oder gleich mit der Malerei beginnen. 

 

Es stehen jeweils ein größerer Arbeitstisch und eine Staffelei zur Verfügung. Ebenso werden die Teilnehmer mit Brezeln, Kaffee und Mineralwasser versorgt. Parkplätze befinden sich direkt vor dem Gebäude. Der Kursraum ist ebenerdig (zwei Stufen am Eingang) zu erreichen.

 

Hier die Daten in Kurzform:

 

Workshop  „ urbane expressive Malerei“

 

geeignet für Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse

 

Donnerstag, 30. 08. 2018 bis Samstag, 01. 09. 2018

 

Arbeitszeiten jeweils von 09:30 Uhr bis 17 Uhr

 

Nach Absprache könnte an den ersten beiden Tagen auch über die Kurszeit hinaus individuell weiter gearbeitet werden.

 

Kosten: 180 € ( die Kosten für die Lithowoche bei Helm Zirkelbach kostet 220 €, falls Ihr eher daran interessiert seid, könnt Ihr Euch auch bei mir dafür melden).

 

Bitte mitbringen: übliche Ausstattung mit Farben, Pinsel, Paletten, Schwamm, Lappen, Leinwänden oder Malpappen.

 

Eine kleine Reserve an Farben und Leinwänden bzw. Büttenpapier ist auch vor Ort vorrätig und wird zum Selbstkostenpreis abgegeben.

 

Anmeldungen können über mich erfolgen